OSIA Austauschkreis

Was erwartet euch?!

Interessierte Menschen (Schüler, Eltern, Lehrer, etc. pp) treffen sich zum gemeinschaftlichen Gedankenaustausch, sinnvoller Vernetzung, gegenseitiger Fortbildung zu interessanten Themenkomplexen, Pläne schmieden für interessante Events, um Anregungen zu erhalten was man praktisch machen kann für eine Schule im Aufbruch, uvm.

Der Raum variiert und daher schaut bitte immer auf dem Bildschirm im Eingangsbereich. Nach dem Treffen geht es meistens noch rüber in die Lagerhalle zum intensiven Netzwerken in geselliger Runde.

Bitte meldet euch vorab an via Telefon: 0176 247 348 9 oder per Mail: info@osia.net

Wir freuen uns auf dich. 

OSIA-Treffen jeden 2. Mittwoch im Monat außer in den Ferien

Bitte immer im Eingangsbereich nach eventuellen Raumaktualisierungen Ausschau halten.
Notfalls kurz vor dem Treffen unter +49176 247 348 79 nachfragen.

Hier könnt ihr euch auch direkt zum kommenden Treffen anmelden: 

VHS-Anmeldelink – Bitte hier antippen !!

Folgende Themen stehen auf der TODO-Liste:

Dozent:in:   Angelika Post
Beginn:       Mittwoch, 11.01.2024
Uhrzeit:       18:00–20:15 Uhr
Ort:             VHS Stadt Osnabrück, Bergstraße 8, 49076 Osnabrück
Raum:         207
Gebühr:      Eintritt frei!

 


Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht

Bewegungen auf der mentalen, emotionalen und körperlichen Ebene ermöglichen neue Sichtweisen auf herausfordernde Situationen. Dazu bedarf es der Bereitschaft zur Veränderung sich auf Neues einzulassen.

Das fällt nicht immer leicht, da die Komfortzone mit all ihren Herausforderungen so vertraut ist.

An diesem Abend teilt die Kinesiologin und Lernbegleiterin an Alternativschulen ihre langjährigen Erfahrungen und das Wissen aus der Gehirnforschung, die den Einzelnen bestärken, herauszufinden, was er wirklich will und wie die Umsetzung gelingen kann. Mit kreativen, kinesiologischen und wirkungsvollen Übungen werden individuelle Wege aufgezeigt und Erfahrungen ermöglicht, neue Erkenntnisse zu erlangen. Das kann zu einem veränderten Selbstbild führen und den Einzelnen zu einem gestärkten ICH, sowie zu innerer Sicherheit. Mit dieser Unterstützung können wir uns den aktuellen Themen in der Familie, in der Gesellschaft und in der Schule leichter stellen und adäquat agieren. So befreien wir uns nach und nach von den äußeren Fesseln und können entspannter selbstbestimmt handeln.

Angelika Post, Kinesiologin, Lernkultur-Botschafterin