Sich auf den Weg machen und gemeinsam Wünsche für das Lernen des 21. Jahrhunderts manifestieren. 

Ewa und ich hatten einen bewegten Abend in München.

Zusammen mit 300-400 Menschen ein Bildungs-Manifest verfassen ist gar nicht so schwer, wie wir anfänglich gedacht hatten.

Nebenbei noch die Gelegenheit zu haben und mit Margret Rasfeld zu sprechen, wie bereichernd.

Sie ist eine Bildungsinnovatorin von Schule im Aufbruch e.V. und Global Goals Curriculum.  

Ach ja und dann trafen wir noch auf den dienstältesten Personalchef der Republik a.D., Herrn Thomas Sattelberger, welcher u.a. auch im Film Alphabet mitgespielt hatte.  

Wir nehmen viele Erkenntnisse mit zurück in die Friedensstadt Osnabrück. Inspiriert durch dieses Erlebnis erwächst der Wunsch bald etwas Ähnliches in unserer Stadt zu organisieren.

http://muenchner-manifest.de/

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen